Demokratie im Wandel: Wie bleibt die öffentliche Hand glaubwürdig?

An der gemeinsamen Fachtagung werden verschiedene Handlungsfelder und Entwicklungstendenzen diskutiert, welche die Zusammenarbeit, das Bild und die Glaubwürdigkeit von Exekutive, Parlament und Verwaltung beeinflussen.

Hat unser politisches System ein Imageproblem? Gibt es in der Politik zu viele Eigeninteressen, so dass das Gesamtwohl zu kurz kommt? Wird zu viel Zeit für die Suche nach Schuldigen statt für das Finden von Lösungen verwendet? Unter der Moderation der Journalistin Nathalie Randin gehen Expertinnen und Experten sowie Politikerinnen und Politiker diesen und weiteren Fragen auf den Grund.

An der gemeinsamen Fachtagung der Schweizerischen Konferenz der Stadt- und Gemeindeschreiber (SKSG), des Schweizerischen Städteverbands (SSV) und des Schweizerischen Gemeindeverbands (SGV) werden verschiedene Handlungsfelder und Entwicklungstendenzen diskutiert, welche die Zusammenarbeit, das Bild und die Glaubwürdigkeit von Exekutive, Parlament und Verwaltung beeinflussen.

In einer Gesellschaft, in der Autoritäten wie die politischen Parteien oder die traditionellen Medien an Gewicht verlieren, stellt sich die Frage, wer an deren Stelle tritt und wie das Agenda-Setting künftig funktioniert, wenn es leicht wird, auf Facebook eine Initiative oder ein Referendum zu lancieren.

Die Tagung wird auch aufzeigen, wohin sich unser demokratisches System auf kommunaler Ebene entwickeln könnte, welche Trends absehbar sind und mit welchen Strategien und Instrumenten Städte und Gemeinden die Herausforderungen meistern.

Temple du Bas

Rue du Temple-Neuf 5
2000 Neuchâtel

Es wurden keine Veranstaltungen im angegebenen Zeitraum gefunden.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
Oben